Immer der Sonne entgegen – der SCIA am Gardasee

Während Deutschland in der dritten Oktoberwoche den frühesten Wintereinbruch verzeichnete, absolvierten Kat Segler des SCIA bei strahlendem Sonnenschein ihr letztes Training der Saison. Insgesamt vier Mannschaften des Clubs nutzten das all inclusive Angebot des Stickl Sport Camps, um Vento und Ora die Ehre zu erweisen. Bedingt durch einen stabilen Nordföhn wurde niemand enttäuscht. Zwischen vier und sieben Windstärken erzeugten bereits beim morgendlichen Blick aus dem Frühstücksraum die passende Körperspannung und auch die Ora kam in der bestellten Geschwindigkeit.

Insgesamt fünf HC16 mit Gennacker, einige weitere HC16 im klassischen Trimm sowie zwei Hobie Pacific ermöglichten stressfreies Segeln, da die Boote von uns weder auf- noch abgebaut werden mussten. Zur Entspannung zwischendurch steht außerdem eine Flotte von Dyas Kielbooten zur Verfügung. Boot anmelden, zum Steg laufen, das aufgetakelte Schiff übernehmen und dichtholen – bequemer geht’s nicht. Zusammen mit dem ortsüblichen Begleitprogramm – Windsbar in Torbole, Shopping in Riva, Speisen im Alla Grotta – ein schöner Abschluss der Saison, der sicherlich wiederholt werden wird. Informationen findet Ihr unter www. Stickl.com.